Königsmoor stellt sich vor...

AKTUELLES


Minden, im September 2021

 

Werte Camper!

 

Die Saison 2021 geht, mit dem Wunsch nach einem freundlichen und warmen Herbst, dem Ende entgegen! Mit Beginn des Monats Oktober möchte ich als Verantwortlicher für die gesamte Anlage, nochmals an einige Dinge erinnern:

 

1 Bedingt durch das Einleiten von Fremd- und Feststoffen (Textilien, Toilettentücher, Gemüseabfällen, Fett etc. )in      die Entwässerung, ist wieder einmal eine Umwälzpumpe beschädigt worden. Diese musste für teures Geld              ausgetauscht werden. Die Kosten wird die Campinggemeinschaft in absehbarer Zeit nicht mehr, ohne eine                Weitergabe und Umlage an die Pächter, auffangen können. Deshalb nochmals die unbedingte Bitte an Sie, keine    Materialien in das Abwasser einzuleiten, die dort nicht reingehören!!!

 

2.Die untere Schranke wird in den nächsten Tagen mit einem neuen Versorgungskabel ausgerüstet. Dieses kann,      und wird zu Problemen mit den Parkplätzen in diesem Bereich führen. Bitte weichen Sie auf die anderen                  Parkflächen aus und halten Sie sich an die dazu erforderlichen Absperrungen!

 

3.Die Hecken und Einfriedigungen Ihrer Parzellen sind dringend zu schneiden und zu kürzen. Das von der                   Feuerwehr und der Verwaltung erlaubte Maß, liegt bei 1,50 Meter. Bitte nutzen Sie den Herbst um dieser                   Verpflichtung nachzukommen. Ich werde dieses im Laufe der Zeit überall kontrollieren und kontrollieren lassen.

 

4.Zum Ablagern des groben Grünschnitts, bitte zukünftig die Parzelle Tulpenweg 11 am Sportplatz benutzen.!!Dort     hat im vorletzten Jahr der Grünabfall für das Osterfeuer gelagert!! Bei Unklarheiten fragen Sie Bernd Sykora und    Willi Besser, die können Ihnen bestimmt dabei helfen. Des Weiteren bitte ich darum, den grünen Abfall besser zu      sortieren und nicht Abfälle, Metall, Bauholz, Bretter etc. damit vermischen. Das was jetzt von Ihnen zum Grünplatz    geliefert wird, ist eigentlich in der Form Müll. Das sollte und muss deutlich besser werden.

 

5.Im kommenden Monat wird wieder der Energieverbrauch abgelesen. Manche Wasseruhren sind kaum zu                 erreichen. Diese sind durch Sträucher und Grünzeug überwuchert und eingewachsen. Ganz vorsichtige Camper     haben sogar Ihre mannshohen Gartentore abgeschlossen, so dass die Mitarbeiter und die Feuerwehr gar keinen     Zutritt zu den Parzellen bekommen können!! Also kurzfristig alle Vorkehrungen treffen, damit ordnungsgemäß           abgelesen und notfalls auch gelöscht werden kann.

 

6.Der nahende Winter sollte für Sie Verpflichtung sein, das Frischwasser abzustellen und die Leitungen Ihrer               Parzellen entsprechend zu entlüften. Frostschäden haben sich leider in den zurückliegenden Jahre immer wieder     ereignet. Diese müssten aber nicht sein, wenn man die notwendigen Vorkehrungen dazu trifft und sich auf den         kommenden Winter entsprechend einstellt. Die Pavillons und Fahnenmasten sind, wegen der zu erwartenden           Stürme, abzubauen!!

 

7. Kontrollieren Sie bitte Ihre aktuellen Personenzahlen. Entsprechende Änderungen teilen Sie uns rechtzeitig,           spätestens jedoch bis zum 30.10. mit.

   

Bleiben Sie gesund! Corona ist immer noch allgegenwärtig und noch nicht besiegt. Wir haben bisher Glück gehabt und konnten Ihnen trotz der Pandemie, ganzjährig den Zutritt zur Anlage gewähren. In der Hoffnung, dass es so bleibt und Sie sich an die oben ausgesprochenen Bitte und Anweisungen halten, verbleibe ich

 

mit den besten Grüßen und Wünschen für Sie und Ihre Familien

Jürgen Bitter

 


Waltrop, 18. August 2021

 

Sehr geehrte Gäste,

 

Veränderungen und Probleme mit dem Miteinander sowie der Platzordnung, veranlassen mich heute nochmals auf folgende Punkte explizit hinzuweisen:

 

Die Eigentümergemeinschaft verändert die Regelung zum Baustopp, zu Sofort, wie folgt ab: 

 

1. Die Eigentümergemeinschaft verändert die aktuelle Regelung zum „Baustopp“ ab:  Das Bauverbot gilt ab sofort nur noch für die direkten Ferienwochen der Herbst-, Weihnacht-, Oster- und Sommerferien, sowie die Sonn- und Feiertage. Trotzdem sollte weiterhin auf die Gemeinschaft Rücksicht genommen werden, bei der Erzeugung des Baulärms und bei der Belastung der Platzgemeinschaft.

 

2. Das Parken ist nach wie vor eine Katastrophe. Ich weiß auch nicht, was daran so schwierig ist? Manchmal habe ich das Gefühl, dass mit Absicht wie wild, kreuz und quer die Fahrzeuge abgestellt werden!! Außerdem verstehe ich nicht, das manche Familien mit vier Fahrzeugen anreisen und dann noch zweimal Besucher mit jeweils einem Fahrzeug zu sich einladen?? Zukünftig wird abgeschleppt!! Vor allen Dingen dann, wenn auch noch der Schlüsselleser für die Einfahrtsschranke zugestellt wird, so dass jeder erst aussteigen muss, um die Schranke zum Einfahren zu öffnen. Die Sonderparkplätze vor der Stirnwand der Kantine sind nur unseren Gästen mit körperlichen Einschränkungen vorbehalten. Ich bitte darum um entsprechende Disziplin.

 

3. Ich möchte außerdem darum bitten, die Anzahl der Besucher und Besuche auf ein Minimum zu beschränken. Wir haben immer noch CORONA und ich befürchte, dass in Kürze wieder unbeliebte Schließungen und Maßnahmen vorgenommen werden müssen!!

 

4. Auch muss die Eigentümergemeinschaft leider feststellen, dass viele unserer Gäste immer noch nicht unsere Platzordnung richtig kennen und weiterhin machen was sie wollen!! Sollte jemand wiederholt auffällig werden, der muss Königsmoor verlassen! Gleich sofort, oder auch später!

 

5. Ein weiteres Problem ist die Tierhaltung! Die Hinterlassenschaften der lieben Vierbeiner zieren Wege und vor allen Dingen Leerparzellen und fast jede Grünfläche. Wenn  jemand dabei ertappt werden sollte, der packt den gleichen Tag noch seine Sachen. Tiere die ungehorsam sind, ständig bellen und Beißereien provozieren, haben keine Zukunft mehr auf Königsmoor. Wir haben mittlerweile mehr Tiere als Kinder auf dem Platz! 

 

Der Aufenthalt auf Königsmoor soll ja Freude machen, der Erholung und Entspannung dienen. Verhalten Sie sich doch bitte so, wie sie es von Ihrem Nachbarn auch erwarten, dann gibt es eigentlich keinen Grund zur Beschwerde und wir kommen alle miteinander bestens klar.

 

Für die Eigentümergemeinschaft

 

Jürgen Bitter

 


Minden, den 18. Juni 2021

 

 

Werte Camper!

 

Aufgrund der guten Entwicklung und der aktuell niedrigen Inzidenzzahlen, hat sich die Eigentümergemeinschaft dazu entschlossen, einige Lockerungen vorzunehmen. Wir möchten uns auf diesem Wege bei all den Campern, die diszipliniert die Corona-Maßnahmen mitgetragen und eingehalten haben, recht herzlich bedanken. Sollte sich aber die allgemeine Situation  gegenteilig entwickeln, dann müssten wir leider wieder entsprechende Vorsorgemaßnahmen ergreifen.

 

Die sofortigen Lockerungen sehen wie folgt aus:

 

  1. Der Sanitärbereich ist wieder eingeschränkt nutzbar. Nach der aufwendigen Beseitigung eines Frostschadens, ist die Nutzung nun auch logistisch wieder möglich. Die Öffnung sieht vor: Winterduschen komplett, die Toiletten bis auf die mittleren Zellen komplett. Der eigentliche Duschbereich bleibt aber vorerst geschlossen! Im Sanitärbereich ist das Tragen einer Maske, außer beim eigentlichen Duschvorgang, erforderlich! Wir halten Seife und Desinfektionsmittel vor. Die Regelabstände sind einzuhalten!! Öffnungszeiten momentan von 8.00 Uhr – 20.00 Uhr!!

 

  1. Besucher werden wieder erlaubt, aber nur nach direkter Anmeldung mit Namen plus Adresse und nach Vorlage eines gültigen Corona Schnelltestes, abgeschlossener Impfung mit Nachweis oder Genesenen-Bescheinigung. Ohne diese drei Varianten gibt es zur Zeit für Tagesgäste, ausnahmslos keinen Zutritt!! Es gelten die bekannten Entgelte für Besucher. Das Besuchergeld ist im Büro, alternativ auch bei Beata u. Shimon in der Gaststätte, zu bezahlen.

 

  1. Das Schwimmbad bleibt im Moment noch geschlossen. Es ist aber unser Bestreben, auch hier für den Sommer eine Lösung zu finden. Die aktuellen Auflagen, lassen aber keinen geregelten Badebetrieb für uns zu.

 

Noch ein Hinweis zum Platz: Wir haben die Feuerlöschkästen ausgetauscht, bitte schauen Sie sich diese einmal an, damit Sie für den Notfall gewappnet sind. Die Spielplätze sind nach der jährlichen TÜV Untersuchung instandgesetzt, und wieder ohne Einschränkungen zu nutzen!

 

Wir hoffen, dass die Zukunft weiterhin so positiv bleibt, wie Sie sich aktuell darstellt… Nochmals unseren Dank für die letzten harten 15 Monate und schön, dass Sie Königsmoor treu geblieben sind. Zu Rückfragen steht Ihnen der Unterzeichner und das gesamt Team Königsmoor zur Verfügung. Fragen Sie lieber, bevor wieder irgendetwas in die falsche Richtung läuft

 

Bleiben Sie gesund und einen schönen Sommer

 

Die Eigentümergemeinschaft

Campinggemeinschaft Königsmoor GbR

Jürgen Bitter

 

 



 

  • in herrlich ruhiger Lage, unmittelbar am Wald gelegener Wochenendhaus- und Campingplatz mit 270 Stellplätzen für Dauerjahrescamping
  • großes beheiztes Schwimmbad mit Kinderplanschbecken
  • zentral gelegener Kinderspielplatz
  • weitläufiger Sport- und Fußballplatz mit Grillhütte und Spielgeräten
  • Gaststätte mit Gesellschaftsräumen für max. 80 Personen, ideal für Familienfeiern, mit gepflegten Speisen und Getränken und überdachter Außenterasse
  • moderne Dusch- und WC- Anlage mit elektronischer  Zugangsregelung 
  • ausreichend Parkplätze, kein Autoverkehr auf dem Platz
  • WLAN – Kostenlos
  • vier Angelteiche auf dem Gelände
  • Nutzung von Waschmaschine und Trockner gegen Gebühr möglich

 


 

 

in der Nähe

 

  • zwei Reiterhöfe mit modernen Reitanlagen
  • Rad- und Wanderwege 
  • Wassersportmöglichkeiten (Datteln-Hamm-Kanal)

außerdem: 

  • regelmäßige Veranstaltungen für Groß und Klein in unserer Gaststätte
  • Osterfeuer mit Stockbrotbacken für die Kinder, Grillspezialitäten und kühlen Getränken
  • Fußballturnier im Sommer
  • Sommerfest mit Livemusik
  • …. und vieles mehr

 



Gerne stellen wir Ihnen unser Erholungszentrum persönlich vor, Terminabsprache bitte unter:

 

Telefon:         02309-73 137
E-Mail:           info@erholungszentrum-koenigsmoor.de

 

Familie Bitter